Gartenlaube, ein kleiner Gartenpavillon in leichter Holzkonstruktion

An lauen Sommerabenden auf der Terrasse den Tag ausklingen lassen oder im Herbst nach einem arbeitsreichen Gartentag den Sonnenuntergang genießen? Ob Pultdach, Faltdach oder Fünfeckhaus, in Blockbohlenbauweise errichtete Gartenhäuschen sind formenreich und rasch erbaut.

Nach einem Anstrich, der das Holz vor Wetter und Pilzbefall schützt, entsteht Ihnen kaum noch Pflegeaufwand. Damit Sie an Ihrem Gartenhaus möglichst lange Freude haben, sollte es freilich sowohl gut geschützt als auch auf einem Fundament erbaut sein. Darüber hinaus empfiehlt es sich, beim Kauf auf die Stärke der Blockbohlen und auf die Stabilität des Modells zu achten. Die Blockbohlen Ihrer Laube dürfen mindestens 40 Millimeter stark sein, für größere Modelle ist außerdem eine Sturmsicherung ratsam.

Bauregeln für das Gartenhaus

Sollten Sie die Laube auf Ihrem eigenen Grund und Boden bauen wollen, steht Ihrem Vorhaben nichts im Wege. Wenn Sie ein Gartenhaus auf dem Pachtland eines Kleingartenvereins errichten möchten, gelten die Bestimmungen des Bundeskleingartengesetzes und diejenigen Ihres Vereins. In beiden Fällen sind für Fundamente und für größere Gartenlauben oft Baugenehmigungen erforderlich, weshalb es empfehlenswert ist, sich zuvor beim örtlichen Bauamt über geltende Gesetze zu informieren.

Für Neubauten in Schrebergärten gilt bundesweit: Inklusive Terrasse dürfen nicht mehr als 24 Quadratmeter überbaut werden. Viele Vereine erlassen darüber hinaus eigene Regeln, in denen bestimmt wird, welches Fundament notwendig ist und welcher Typ Gartenhaus gebaut werden darf. So sind in manchen Kleingärten ausschließlich Satteldächer, in anderen wieder nur Pultdächer zulässig. Andererseits ist die Auswahl der von den Herstellern angebotenen Blockbohlenhäuser abwechslungsreich, sodass Sie sich Ihre Wünsche trotz der Einschränkungen erfüllen können.
Wenn Sie keine Kompromisse bei Ihrem Gartenhaus eingehen wollen, bestellen SIe direkt bei einem der Gartenhaus Hersteller.

Das Gartenhaus als Laube

Falls Sie sich viel in dem Häuschen aufhalten möchten und weniger Wert auf eine überdachte Terrasse legen, empfiehlt sich ein sonnendurchflutetes Fünfeckhaus. Diese Variante fängt das Tageslicht durch ihre Bauweise von mindestens drei Seiten ein: Das Fünfeckhaus wirkt von innen wie ein Wintergarten. Die eingesparte Außenfläche kommt dem Innenraum zugute, sodass Sie den Platz optimal nutzen können und stets einen herrlichen Ausblick in den Garten genießen.

Wer sich lieber draußen aufhält und beispielsweise gerne grillt, ist mit einer großzügig bemessenen Terrasse besser bedient: Der Innenraum des Gartenhauses fällt dann zwar kleiner aus, aber Sie erhalten einen überdachten, komfortablen Sitzplatz. Dieser mediterran anmutende Typ des Gartenhauses ist optimal geeignet, wenn gemeinsame Mahlzeiten im Freien oder gemütliche Abende mit Freunden zum Erlebnis Garten für Sie dazugehören.